Unsere Wallfahrtskirche in Rötsee

Zur Katholischen Kirchengemeinde St. Gallus und Ulrich in Kißlegg gehört ein besonderes Kleinod: Die Wallfahrtskirche Maria Königin der Engel in Rötsee.
Dieser Ort ist eine Keimzelle des Christentums in der Region und ist verbunden mit dem Namen des mutmaßlichen St.Jakob-Pilgers Ratperonius, der sich hier im 10. Jahrhundert auf der ehemaligen Insel im Rötsee niedergelassen, eine Klause und eine Kirche errichtet hat. Seit dieser Zeit war Rötsee das Ziel vieler Pilger.
Heute liegt Rötsee idyllisch in einer Moor- und Wiesenlandschaft. Vom See sind nur noch Reste vorhanden. Die Faszination, die von diesem Ort ausgeht, hat seine Kraft nicht verloren. Als spirituelles Zentrum in der Region ist die Wallfahrtskirche in Rötsee mit dem Wallfahrtsprogramm, das von der Kirchengemeidne und dem Dekanat verantwortet wird, neu in Blick gekommen.