Caritative Dienste

Der Dienst am Menschen ist eine Hauptaufgabe der Kirche. In der Seelsorgeeinheit Kißlegg gibt es mehrere Unterstützungsangebote für Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen.

"Bürger für Bürger in Kißlegg" am 06.04.2017 gegründet

Der Verein "Bürger für Bürger in Kißlegg" ist am 06. April 2017 mit rd. 30 Mitgliedern einstimmig gegründet worden.
Das Vorstandsteam setzt sich zusammen aus:

  • Georg Dolhaniuk für die Kath. Kirchengemeinde,
  • Ingrid Zinnecker für die Ev. Kirchengemeinde
  • Josef Matheis für die Gemeinde Kißlegg.

Die Vorstände werden in den kommenden Wochen die erforderlichen Schritte nach der Vereinsgründung unternehmen.
Der Mitgliedsbeitrag wurde auf 10,-€/Jahr festgelegt.
Weitere Mitglieder sind herzlich willkommen.

Als Unterorganisationen / Gruppen sind bzw. werden gebildet:

  • Nachbarschaftshilfe und Demenzbetreuung - Cafe Vergissmeinnicht
  • Freundeskreis Asyl
  • Kleiderladen und Bürgertreff
  • Seniorenkreis

Das Mitgliedsformular kann untenstehend heruntergeladen oder im Gäste- und Bürgerbüro abgeholt werden.
Das Gäste- und Bürgerbüro nimmt die ausgefüllten Formulare ebenso wie die Pfarrbüros der katholischen und evangelischen Kirchegemeinde gerne entgegen.

Hier finden sie die entsprechenden Dokumente:

 

Nachbarschaftshilfe

Die Nachbarschaftshilfe Kißlegg

Die Nachbarschaftshilfe Kißlegg ist eine Untergruppierung des in diesem Jahr neu gegründeten Vereins „Bürger für Bürger, ökumenischer Verein der Familien- und Krankenpflege in Kißlegg“.

Als Nachbarschaftshilfe Kißlegg möchten wir Sie in Ihrem Alltag stärken, damit Sie zum Beispiel so lange wie möglich in ihrer privaten häuslichen Umgebung leben können. Wir bieten stundenweise individuelle und praktische Hilfe im Haushalt, als Begleitung und zur Entlastung an. Dies gilt auch für pflegende Angehörige oder für Familien mit Kindern.

Unsere Hilfeleistungen sind unabhängig von Konfession, Alter und Beruf. Ein vertrauensvoller Umgang und die gegenseitige Wertschätzung stehen bei uns im Mittelpunkt. 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben im vergangenen halben Jahr an verschiedene Fortbildungen zum Beispiel zum Thema Demenzerkrankung und Erste Hilfe teilgenommen. Rechtzeitig zu unserem Start am 1. Oktober 2017 wurde unser Büroraum im Katholischen Gemeindehaus - Klosterhof 4, Kißlegg - fertig gestellt. Dieses Büro teilen wir uns mit dem Verein Bürger für Bürger. Während der Öffnungszeiten dienstags von 9-10 Uhr können Sie uns dort besuchen und Ihre Anliegen mit uns besprechen.

Jederzeit erreichbar sind wir aber auch unter der Tel.-Nr. 07563 - 1806651 oder per Email unter: nbh.kisslegg(at)t-online.de.

Getreu unserem Leitspruch – „Wie arm wäre die Welt, würde keiner mehr etwas für den anderen tun, und jeder nur noch an sich selbst denken“ - sind wir gerne für Sie da!

Irmgard Grieser, Leiterin der Nachbarschaftshilfe Kißlegg